Vorbereitungskurse und Begleitung
von Familienpaten




Die Familienpatinnen und -paten werden in Vorbereitungskursen auf ihre Aufgabe eingestimmt.
Diese Fortbildung, die Voraussetzung für die übernahme einer Patenschaft ist,
findet nach Absprache mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt.


Welche Inhalte werden in dem Vorbereitungskurs vermittelt?
Themen sind z. B.:

- die Rolle der/ des Familienpatin/-en (eigene Motivation, Erwartungen, Auseinandersetzung
mit Nähe und Distanz),

- Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung mit den Familien,

- ein überblick über professionelle Hilfsangebote für Kinder und Familien vor Ort,

- relevante gesetzliche Grundlagen, u. a. zum Kinderschutz und zur Schweigepflicht

- das System Familie, Familienbilder und Familienstrukturen in unterschiedlichen Milieus,

- die Gestaltung des ersten Familienkontaktes und Erfahrungsbericht von Familienpaten.


Der Kurs umfasst ca. 20 Unterrichtsstunden und schließt mit einer Teilnahmebestätigung ab.
Zur ehrenamtlichen Tätigkeit gehören außerdem die regelmäßige Teilnahme an den
Erfahrungsaustauschen sowie an begleitenden Beratungen und Fortbildungen zu aktuellen Themen.



Zurück zu "Ich möchte Familienpate werden"

Zurück zu "Konzept des Projektes Familienpaten"

Zurück zu "Informationen zum Projekt Familienpaten"